• zur Zeit sind keine Aktionen im Zusammenhang mit Castortransporten geplant.

Es ist noch nicht klar, wohin der aufbereitete starkradioaktive Atommüll aus Sellafield verbracht wird, wir werden uns aber, egal wohin er geht, an Protestaktionen örtlicher Bürgerinitiativen beteiligen. Informationen dazu an dieser Stelle sobald es weitere Informationen gibt.

27.2.15 - uKa.